Achtung !  Dieser Unternehmenseintrag ist gelöscht.

Wir unternehmen nur noch private Reisen nach Ungarn und Siebenbürgen.

 

Wussten Sie eigentlich, …

  

dass der Deutschstämmige Klaus Johannis neuer Staatspräsident von Rumänien ist ?

 dass allein in und um Hermannstadt (Sibiu) 800 deutsche Firmen ansässig sind ?

 dass die ersten Deutschen bereits vor fast neunhundert Jahren nach Siebenbürgen eingewandert sind ?

 dass das nördliche Siebenbürgen zu den landschaftlich schönsten Regionen Europas zählt ?

 dass das Karpatenbecken eingerahmt ist von über zweitausend Meter hohen Bergen ?

 dass man sich in Siebenbürgen vielerorts mit der deutschen Sprache gut verständigen kann ?

 dass fast alle PKW-Getriebe der Mercedes-Fahrzeuge in Mühlbach (Sebeş) produziert werden ?

 dass in Birthälm und anderen Kirchenburgen Siebenbürgens fast ausschließlich deutsche Pfarrer predigen ?

 dass Siebenbürgen zwar ein Drittel des rumänischen Staatsgebietes ausmacht, dass die deutsche Lebensart dort aber gegenwärtiger ist, als alles Rumänische ?

 dass die Siebenbürger Sachsen gradlinig, bodenständig, fleißig und verlässlich sind, eben alle traditionellen Werte pflegen, die man den Deutschen gern allgemein unterstellt ?

 dass eine Reise nach Siebenbürgen preiswert ist, aber dafür eine Fülle an ungewöhnlichen Erlebnissen bietet ?

 dass die jungen Siebenbürger besser ausgebildet, motivierter und engagierter sind, als viele junge Leute in Deutschland ?

 dass Anton Raky, ein deutscher Bohrpionier aus Erkelenz, südlich der Karpaten Spuren hinterlassen hat, die noch heute sichtbar sind ?

 dass die Region Siebenbürgen der Wirtschaftmotor Rumäniens ist mit einer minimalen Arbeitslosigkeit ?

 dass jedes Jahr etwa acht Millionen Touristen das Land besuchen ?  Die allermeisten von ihnen erleben allerdings nur eine Standardrundreise.

 dass es die Zigeuner bzw. die Roma nicht gibt ?  Diese Volksgruppe unterteilt sich deutlich in verschiedene, sehr standesbewusste Clans.

 dass der Deutsche Wirtschaftsklub Siebenbürgen (DWS) starken Einfluss auf alle wirtschaft-lichen Aktivitäten der Region hat und Berufsschulen nach deutschem Vorbild einführt ?

 dass es mehrere deutschsprachige Gymnasien in Siebenbürgen gibt ?

 dass auch der Tarzan-Darsteller Johnny Weissmüller, Herta Müller, die Literatur-Nobelpreisträgerin 2014 und der Rocksänger Peter Maffay aus Siebenbürgen stammen ?

Besuch bei der „Immersachsen“ -  8-tägige Exkursion nach Siebenbürgen / Rumänien.

 

vom 26. Mai bis 2. Juni 2016

 

 

Über viele Jahrhunderte hat die Minderheit der Sachsen Siebenbürgen kulturell und wirtschaftlich geprägt. Die Sachsen werden weniger, die deutsche Sprache und die sächsische Kultur allerdings immer beliebter. Klaus Johannis, der neue rumänische Staatspräsident ist Siebenbürger Sachse. Siebenbürgen ist ein Land der Vielfalt und der Minderheiten. Die rumänische, die sächsisch-deutsche und die szekler-ungarische Kultur treffen sich hier seit Jahrhunderten. Es ist ein Land, das Fröhlichkeit und Zuversicht verbreitet und die Seelen öffnet und die  Innenhöfe, und damit das ein Gefühl des Willkommenseins verbreitet. Die Städte haben weite Marktplätze, gesäumt von bunten Häusern. Wir sehen außergewöhnliche Wehrkirchen und tiefgrüne Karpatenlandschaften. Blutrünstige Vampir-Legenden sind dagegen eher etwas für ein Marketingkonzept des Massentourismus.

  ---------------------------------

 

·           Flug von Köln nach Cluj-Napoca  (Klausenburg).

·           Besichtigung des mittelalterlich-romantischen Schäßburg (Sighisoara). Der Stadtkern wurde im Jahre 1298 durch deutsche Kolonisten gegründet. Die von ihnen gebaute Burganlage mit sieben Wehrtürmen und rund 150 Wohnhäusern ist noch heute bewohnt und ist Teil des UNESCO- Weltkulturerbes.

·           Erkundung der „Kirchburgenstraße“ mit Wehrkirchen aus dem 13. bis 16.Jahrhundert.      

·           Rustikales Picknick im Hof einer der Wehrkirchen im Kokel-Tal.

·           Prinz Charles und sein Dorf: Besuch im „Sockendorf“ Viscri (deutsch:Weiskirchen).

·           Besichtigung des Klosters „Brâncoveanu“ in Sambata de Sus, des wichtigsten rumänisch-orthodoxen Wallfahrtsortes in Siebenbürgen.

·           Ausführliche Stadtführung und  Besichtigung in Hermannstadt (Sibiu), Kulturhauptstadt 2007.

·           Heiteres Abendessen bei einer Familie der „Immersachsen“ in Michelsberg (Cisnâdioara).

·           Besichtigung des imposanten „Schlosses der Corvinen“ in Hunedoara.

·           Besuch bei den ungarischen Szeklern in Christur. Heiteres Abendessen mit Folklore.

·           Auf den Spuren der Weinkultur im Tal der kleinen Kokel. Besichtigung und Weinprobe.

·           Betriebsbesichtigung bei einem der unzähligen deutschen Unternehmen in Siebenbürgen.

·           Mit einer Sondergenehmigung besuchen wir das Franziskaner-Kloster in Klausenburg.

·           Privates Orgelkonzert in der Klosterkirche.

·           Geplant ist auch ein Opern- oder Theaterbesuch (das Programm steht noch nicht fest).

 

Der Reisepreis schließt folgende Leistungen ein:

 

Flug von Köln nach Cluj-Napoca (Klausenburg) und zurück. Luftverkehrsteuer, Flughafensteuern, Kerosinzuschlag, Lande- und Sicherheitsgebühren, Busfahrten in Rumänien mit einem komfortablen, modernen Reisebus, 8 Tage, 7 Übernachtungen in verschiedenen Hotels der gehobenen Mittelklasse (alle Zimmer mit Bad oder Dusche und WC). Halbpension (7 x Frühstück, 1 x Mittagessen 1 x Mittagspicknick 5 x Abendessen,). Tägliches Programm mit Besichtigungen, alle Eintrittsgebühren, Reiseliteratur, Gruppen-Reiserücktrittversicherung, gesetzliche Insolvenzversicherung. Qualifizierte Reiseleitung ab/bis Köln. 

--------------------------------------------------------

 

Anmeldungen so bald wie möglich !

 

 

Gruppengröße:  20  bis maximal 28 Personen.

 

Geringfügige, die Qualität des Programms nicht beeinträchtigende Änderungen behalten wir uns vor.

Fachexkursionen für Ingenieure nach Siebenbürgen (Rumänien)

 

Betriebsbesichtigung bei der Fa. Marquardt Schaltsysteme. Treffen mit dem Vorstand des Deutschen Wirtschaftsklubs in Hermannstadt (Sibiu).  -  Umfangreiche Stadtbesichtigungen unter technisch-wirtschaftlichen Aspekten in Hermannstadt (Sibiu), Kronstadt (Brasov), Schäßburg (Sighisoara), der Dracula-Stadt, und Klausenburg (Cluj-Napoca). Orgelkonzert in der „Schwarzen Kirche“, Erkundung der Kirchburgenstraße, rustikales Bauernpicknick, Opern- oder Theaterbesuch, Besuch des Franziskanerklosters in Klausenburg.  -  Tägliches Programm, Halbpension mit interessanten Abend- oder Mittagessen.                      Qualifizierte Reiseleitung ab/bis Flughafen Dortmund.

 

Maramureş (Nord-west-Rumänien)

6 Tage, 5 Übernachtungen  

Fast alles, was bei uns über Rumänien berichtet wird, trifft auf Siebenbürgen und Maramures nur sehr bedingt zu.         Wir fliegen von Dortmund nach  Klausenburg (Cluj-Napoca) und zurück. Fahrt mit modernem Reisebus nach Norden in eine wildromantische Landschaft mit verträumten Dörfern. Dort gibt es unzählige uralte Holzkirchen, deren schlanke Türme steil in den Himmel empor ragen, speziell die Kirche von Surdesti, Wasserfälle, und Passstraßen über die Karpaten Richtung Ukraine, gewaltige und beeindruckende Klosteranlagen, wir fahren mit der Holztransportbahn durch das Wassertal, und besichtigen den „lustigen Friedhof“ von Sápánta. Am Ende der Reise besuchen wir ein Konzert in der Hauptkirche oder eine Aufführung in der Oper von Klausenburg.  -  Dies ist eine Reise in die urwüchsige Natur am Rande der Karpaten. Übernachtungen in guten Mittelklasse-Hotels mit Halbpension. Fachkundige Reiseleitung ab Dortmund.

 

Die Walachei und Siebenbürgen  -  1000 Jahre deutsche Kultur im Karpatenbecken

8 Tage, 7 Übernachtungen  

Wir bewegen uns auf den Spuren des deutschen Bohrpioniers Anton Raky in Campina, besuchen das mittelalterliche Kronstadt (Brasov), besuchen die deutsche Schule in Schässburg (Sighisoara), besichtigen die furchterregende Burganlage des "Grafen Dracula", besuchen Hermannstadt (Sibiu), die Stadt mit einem deutschen Bürgermeister, besuchen das orthodoxe Kloster "Cozia", malerisch am Ufer des Olt gelegen, vermitteln unvergessliche Eindrücke einer uralten, abendländischen Lebensart und organisieren Begegnungen mit beeindruckenden Menschen, wie Sie sie nirgendwo auf der Welt sonst kennen lernen würden. Das ursprüngliche Deutschtum und die deutschen Unternehmen prägen die Kultur und die Wirtschaft im heutigen Siebenbürgen. Von Erkelenz in die Welt - eine Zeitenreise in die deutsche Vergangenheit. -  Flugreise von Dortmund oder Eindhoven nach Klausenburg, Übernachtungen in Drei- und Vier-Sterne-Hotels mit westlichem Standard und Halbpension.

   

Weihnachtliches Budapest   -   Tage im Advent mit Kultur

5 Tage Anfang Dezember 2016

Übernachtung mit Frühstücksbuffet in einem 4* Hotel im Zentrum von Budapest. Besuch verschiedener Weihnachtsmärkte, halbtägige Stadtbesichtigung, Führung in der Mathias-Kirche, Parlamentsbesichtigung, Besuche des Museums der Schönen Künste und des Franz Liszt-Gedenkmuseums, eine Ballett-Aufführung, ein Konzert- oder Opern-Besuch. Fünf intensive Tage mit täglichem Programm. Qualifizierte Reiseleitung ab/bis Köln-Flughafen.

  

 
 
 
 


Verlockende Reiseziele

 

Südungarn – Pécs (Fünfkirchen)

Kultur, Natur und Wein

vom 8. bis 13. Oktober 2016

 

Den Besucher Südungarns erwarten Zeugnisse einer reichen, historischen Vergangenheit: Die über 2000 Jahre alte Stadt Pécs (Fünfkirchen), die Geburtsstadt von Victor Vásarely und Pál Dárdai mit ihrer Kathedrale aus den 11. Jahrhundert und der altchristlichen Grabkammer aus dem 4. Jahrhundert war Kulturhauptstadt 2010. Selbst Placido Domingo war hier gern und oft zu Gast. Auf dieser Reise erleben Sie Besonderheiten, die gewiss nicht jeder kennt; die unentdeckten Schönheiten des Landes im Herzen Europas. Submediterranes Klima und hervorragende Bodenbeschaffenheiten sind ideale Bedingungen für erstklassige Rotweinanbaugebiete ganz im Süden Ungarns.

 

Sie erleben auf dieser Reise unter anderem:

             

 

 

 

Unsere Leistungen:

Flug von Köln nach Budapest und zurück, Flughafensteuern, Kerosinzuschlag, Busfahrten in Ungarn mit komfortablem, modernen Reisebus, 6 Tage, 5 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel „Corso“ in Pécs (alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC und Klimaanlage), 4 x Abendessen in verschiedenen Restaurants, ein Mittagsimbiss,  tägliches Programm mit mehreren Besichtigungen, Weinproben, Führungen (alle im Programm genannten Leistungen sind im Reisepreis eingeschlossen), Reiseliteratur, Reisesicherungsschein, Gruppen-Reiserücktrittsversicherung.

Eine individuelle Gruppenreise mit fachkundiger, deutschsprachiger Reiseleitung ab Köln.

Anmeldung bitte bis spätestens 29. Februar 2016

geringfügige, die Qualität des Programms nicht beeinträchtigende Änderungen behalten wir uns vor.

Ungarn Exklusiv-Reisen  Tenholter Straße 8a - 41812 Erkelenz - ( 02431-943624 - e-Mail: ungarn-exklusiv@online.de

 

Alle Reisen sind Flugreisen. Im Reiseland fahren wir mit modernen, komfortablen Bussen. Ihre deutschsprachige Reiseleitung ist ständig bei Ihnen und jederzeit in jeder Angelegenheit ansprechbar.

Bitte fordern Sie die gewünschte Reisebeschreibung bei uns an.

Ungarn Exklusiv-Reisen

Tenholter Straße 8a   -   41812  Erkelenz        Tel.: 02431-943624      Fax: 02431-943625

E-Mail:  ungarn-exklusiv@online.de         www.ungarn-exklusiv.de